• Ich war vor ein paar Wochen mal auf einem Python Meeting in Düsseldorf, voll die Cracks da 😉 Man kam ins Gespräch und ich wurde gefragt warum ich das nicht als Webanwendung machen würde!? Ich mache das ja mit PyQt6 und damit ist es eine reine Desktopanwendung.

    Ich habe mich dann mal umgesehen. Da gibt es ja hunderte von Frameworks, Mini-Frameworks und wie das alles heißt. Ich hatte je ein Wochenende Django und Flask ausprobiert. Da war mir die Lernkurve aber viel zu flach.

    Somit musste irgend was anderes her. Irgendwann bin ich über PyWebIO gestolpert.

    Ich habe mich dann heute mal dran gesetzt um zu schauen, was man damit so machen kann. Hier ein kurzer Eindruck, von dem was ich heute so geschafft habe 🙂

    Dieses PyWebIO gefällt mir bis jetzt sehr gut. Python Code, der dann die Webanwendung erzeugt. Die Lernkurve ist deutlich steiler damit auch wenn mir klar ist, das man nicht alles damit erreichen kann.

    Mal sehen, ob ich das komplettiere.


  • Aktueller Stand


  • 1
  • 2
  • 1
  • 1
  • 3
  • 1
  • 1
  • 5