• Heute kam dann das erste Update auf die Version 2.15 und die Frage "Wie aktualisiert man das?"

    Entwarnung, das ist furchtbar einfach und wird auch klasse erklärt.

    Upgrading Portainer

    Upgrade Docker Standalone

    1. Backup anlegen

    80951fd0-ac5f-42e9-ac8a-7378962f7aa5-grafik.png

    1. Docker Container austauschen

      docker stop portainer
      docker rm portainer
      docker pull portainer/portainer-ce:latest
      docker run -d -p 8000:8000 -p 9443:9443 --name=portainer --restart=always -v /var/run/docker.sock:/var/run/docker.sock -v portainer_data:/data portainer/portainer-ce:latest

    Portainer Agent

    Wenn man einen Agent laufen hat, so wie ich auf meinem NanoPi R5S, dann ist dieser jetzt auch dran 😉

    docker stop portainer_agent
    docker rm portainer_agent
    docker pull portainer/agent:latest
    docker run -d -p 9001:9001 --name portainer_agent --restart=always -v /var/run/docker.sock:/var/run/docker.sock -v /var/lib/docker/volumes:/var/lib/docker/volumes portainer/agent:latest
    

    Fazit

    Wirklich einfach und alles ohne Probleme. Im Prinzip wird nur der Docker Container ausgetauscht, die vorhandenen Daten im Fall des Standalone Portainer werden ja nicht angefasst und sind nach der Neuinstallation natürlich wieder vorhanden.

  • 4
  • 1
  • 3
  • 1
  • 1
  • 3
  • 1
  • 1